Chakren

Chakren-Energiezentren des Körpers

Das Wort “Chakra” kommt aus dem Sanskrit und bedeutet “Rad”. Die Chakren sind kreisförmige Energiezentren (Schaltventile) im feinstofflichen Körper des Menschen. Ihr Aussehen und ihre Funktion wurden vor allem im östlichen Kulturkreis immer wieder eingehend und detailliert beschrieben.

Hellsichtige Menschen nehmen die Chakren als radförmige Energiewirbel wahr. Sie sind bei den Menschen unterschiedlich groß und unterschiedlich aktiv.

 

 

Muladhara Chakra

zentrale Themen: Überleben, Stabilität, Urvertrauen, mat. Sicherheit

positive seelische Eigenschaften: Lebensenergie, Lebenswille, Urvertrauen, Durchhaltevermögen, Durchsetzungskraft 

negative seelische  Eigenschaften: existensielle Ängste, Trägheit 

körperliche Störungen: Darm, Verstopfung, Kreuzschmerzen, Krampfadern, Blutarmut, Blutdruckschwankungen, Blasen- und Nierenprobleme

 seelische  Störungen: Ängste, Kraftlosigkeit, Depression, Mangel an Vertrauen

 

 Svadhisthana-Chakra

 zentrale Themen: Sexualität, Fortpflanzung, Kreativität, Selbstbewusstsein 

positive seelische Eigenschaften: Vitalität, heilende Energie, weibliche Energie, Leidenschaft,Lebensfreude, Zeugungskraft

negative seelische Eigenschaften: Aggressivität, Eifersucht, Triebhaftigkeit, Zerstörungswut, Verlustängste,Schuldgefühle

körperliche Störungen: Prostata, Menstruation, Impotenz, Nieren- oder Blasenprobleme, Blut und Lymphe, Harnwegsinfektionen

seelische Störungen: Kraftlosigkeit, sexuelle Unlust, depressive Verstimmung, Suchtverhalten

 

Manipura Chakra

zentrale Themen: Gefühle, Willenskraft, Macht, Selbstkontrolle, Lebensenergie im Körper

positive seelische Eigenschaften: Ichgefühl, Mitgefühl, Empathie, Sehnsucht, Durchsetzungsvermögen, Spontaneität

negative seelische Eigenschaften: Gefühlskälte, Eifersucht, Selbstmitleid, Machtbesessenheit, Rücksichtslos, Aggressivität

körperliche  Störungen: Magen,  Leber, Milz, Gallenblase, Verdauung, Nervenerkrankung, Diabetes, Übergewicht, Arthritis

 seelische Störungen: Wut, Gereiztheit, Schlafstörungen, Unsicherheit, Essstörungen

 

 Anahata Chakra

 zentrale Themen: Liebe, Menschlichkeit, Mitgefühl, Zuneigung, Geborgenheit

positive seelische Eigenschaften: Nächstenliebe, Gefühlswärme, künstlerischer Ausdruck, gesunde Abgrenzung, Offenheit, Toleranz

negative seelische Eigenschaften: Härte, Verbitterung, Lieblosigkeit, Überheblichkeit

körperliche  Störungen: Herzbeschwerden, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Erkältungen, Atembeschwerden, Schulterschmerzen, Rückenschmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule

seelische Störungen: Gefühlskälte, Einsamkeit, Isolation, Feindseligkeit, schwache Abgrenzung

 

Vishuddha Chakra

zentrale  Themen: Kommunikation, mentale Energie, Inspiration, Unabhängigkeit, Wahrheit

positive seelische Eigenschaft: harmonisches Ich-Bewusstsein, Interessen, Lern- und Konzentrationsfähigkeit, rationales Denken, Sprachsicherheit, Musikalität, Individualität

negative seelische Eigenschaften: Ruhmsucht, Intoleranz, Machtstreben, Realitätsflucht

körperliche Störungen: Hals, Mandel, Zahn- und Zahnfleischerkrankungen, Halswirbelsäule, Nacken- und Schulterschmerzen, Schilddrüsenleiden, Sprachstörungen, Ohrenprobleme

seelische  Störungen: Schüchternheit, Hemmungen, Verwirrung, Mangel an Ausdruck, Angst vor der eigenen Meinung, Sprachstörung, Stottern

 

 Ajna Chakra

 zentrale Themen: Intuition, Weisheit, Wahrnehmung, Phantasie

positive seelische Eigenschaften: Seelenverbundenheit, Selbstbewusstsein, schöpferische Energie, Erleuchtung, heilende Energie, Vorstellungskraft, Offenheit für neue Ideen

negative seelische Eigenschaften: Selbstsucht, Machtstreben, Verantwortungslosigkeit

körperliche Störungen: Kopfschmerzen, Migräne, Augenleiden, Sehschwäche, Gehirnerkrankungen, Nebenhöhlen, Ohren, Erkrankung des Nervensystem

seelische Störungen: Konzentrations- und Lernschwäche, Ängste, Sinnlosigkeit, Aberglaube, geistige Verwirrung

 

 Sahasrara Chakra

zentrale Themen: Spiritualität, Erfahrung, geistige Welten, kosmische Vereinigung, Selbstverwirklichung, Erleuchtung positiv seelische Eigenschaften:Verbundenheit mit dem Universum, geistige Kraft, Hinwendung zum Spirituellen, Religiosität, Glaube, allumfassendes Wissen, innere Schau

negative seelische Eigenschaften: Hang zur schwarzen Magie, Aberglaube, fortgeschrittene Ich-Auflösung, Desinteresse am weltlichen Dasein, Zurückgezogenheit

körperliche Störungen: Kopfschmerzen, chronische Erkrankungen, Immunschwäche, Nervenleiden, Atemstörungen, Lähmungen, Krebserkrankungen,  multiple Sklerose, sonstige Lebensbedrohende Erkrankungen, Geisteskrankheiten seelische  Störungen: Mangel an Lebensfreude, Realitätsflucht, Dumpfheit, geistige Erschöpfung, Depressionen, Entscheidungsschwäche, Verwirrung

 
 
 Die Arbeit mit Chakren ist kein Ersatz für ärztliche Diagnose und ärztliche Behandlung, auch kein Ersatz für psychologische, bzw. psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Krankheiten sind vom Arzt abzuklären.

Letzte Beiträge